100-Jahr-Feier 2001

Presseberichte zu Veranstaltungen im Rahmen der Feierlichkeiten 

zum 100jährigen Bestehen des TuRa Heiden e. V.

100 Jahre TuRa Heiden  (  Postillon vom 27.09.2001   )

Vereinsmitglieder beim Jubiläums-Klönabend ausgezeichnet

Den Klönabend im Jubiläumsjahr - 100 Jahre TuRa Heiden - nutzte der 1. Vorsitzende des Vereins, Friedrich Rehme, um zahlreichen Vereinsmitgliedern einen wunderschönen Jubiläumswimpel, versehen mit einer persönlichen Widmung zu überreichen.
Den Wimpel überreichte er den Vereinsmitgliedern, die zuvor bereits mit der goldenen Vereinsnadel für 50-jährige Mitgliedschaft im Verein - ausgezeichnet wurden. 

Auch die Ehrenmitglieder im TuRa Heiden erhielten jetzt den Jubiläumswimpel von Friedrich Rehme überreicht.

Bilder eines Jahrhunderts  (  LZ vom 16.10. 2001   )

TuRa Heiden präsentiert Fotos aus der Geschichte des Vereins

Vereinsgeschichte zum Ansehen präsentiert der Sportverein TuRa Heiden in den kommenden 14 Tagen in der Sparkasse in Heiden. Eine Fotoausstellung mit Aufnahmen aus 100 Jahren Turn- und Rasensport im Lagenser Ortsteil ist zu sehen.
"Wunderschöne, aber auch denkwürdige Bilder" fasste Vorsitzender Friedrich Rehme die Ausstellung während der Eröffnung kurz zusammen. Bilder aus den Jahren 1910 bis 1925 gehören dabei zu den ältesten Schätzen, die überwiegend aus privaten Sammlungen zusammengetragen worden sind.
Diese ersten Aufnahmen mit Sportlern in züchtigem Outfit spiegeln noch damalige Wertvorstellungen wieder. Disziplin, Mut, Kraft und Wille waren die Werte, an denen sich Athleten orientierten. Die Fotos dokumentieren aber auch ein Aufbrechen dieser Strukturen im Wechsel der Zeit. Innere wie äußere Zwänge wichen zurück. Dies ist in lachenden, fröhlichen Gesichtern von Aktiven auf jüngeren Aufnahmen festgehalten. Nicht zuletzt hat auch der Einzug von Mädchen und Frauen in die einstige Männerwelt des Sports zur Auflockerung beigetragen.

Das handschriftliche Gründungsprotokoll des TuRa Heiden vom Samstag, 14. Dezember 1901 ist neben den historischen Fotos ein weiterer Blickfang. Schneidermeister Dröge hatte damals die zweistündige Versammlung eröffnet., während sich 22 Turner, 8 Turnfreunde und 10 Mitglieder der Jugendabteilung in die Vereinsliste eingetragen hatten. Einen besonderen Dank für ihre akribische Arbeit sprach Rehme an die ehemaligen Vorsitzenden Klaus Brüggemann und Heinz Brinkmann, den langjährigen Leichtathletik-Obmann Günter Becker sowie Pressewart Willi Rosenthal aus. Die vier hatten in mühevoller Kleinarbeit die Fotos zusammengetragen, Vergrößerungen angefertigt und den abgebildeten Personen die richtigen Namen zugeordnet. Ein weiterer Dank ging an Sparkassen-Filialleiter Uwe Schröder, der "keine Sekunde gezögert" habe, der Ausstellung Raum zu bieten.

Mitreißende Lachnummern  (  LZ vom 30.10.2001   )

TuRa Ball am 27.10.2001

Höhepunkt des Festprogrammes zum 100-jährigen Bestehen des Turn- und Rasensportvereins Heiden (TuRa) war ein rauschender Ball. Vereinsmitglieder und Freunde verstehen es, dieses Jubiläum gebührend zu feiern.

Mit großer Tombola und schönen Preisen, mitreißenden Lachnummern der "Dienstags-Frauenriege" und witzigem "Preistanzen" der Montagsturner mit selbstgebastelten "Traumfrauen" trugen die Veranstalter das Ihrige zu einem gelungenen Fest bei.

Der Festsaal im "Alten Krug" in Heiden war übervoll, und die "Take Off Tanz- und Partyband" brachte die Stimmung mit Top-Hits und Tanz-Klassikern absolut zum Brodeln. Am 14. Dezember, dem offiziellen Gründungstermin, geht es weiter. Mit einem Kommers zum Abschluß des Jubiläumsjahres 2001 werden die Feierlichkeiten im "Alten Krug" ab 19:00 Uhr beendet.

Arbeit hat sich gelohnt  (  LZ vom 14.12.2001   )

Festkommers zum 100-jährigen Bestehen

Der Anfang des Jahres gebildete Festausschuss des TuRa Heiden hatte im Jahr des 100-jährigen Bestehens, dass unter dem Motto "Eine Gemeinschaft für alle" stand, alle Hände voll zu tun. Insgesamt 17 Veranstaltungen wurden im Jubiläumsjahr organisiert, wobei der Festkommers am vergangenen Wochenende den Höhepunkt darstellte.
"Wenn man gesehen hat, welch feierliche Veranstaltung das war und wie gut sie angenommen wurde",  so Pressewart Willi Rosenthal, "dass kann ich sagen, dass sich für uns die Arbeit gelohnt hat". Die im Festjahr gemachten Erfahrungen können nun auch anderen lippischen Vereinen zur Verfügung gestellt werden, die ihr 100-Jähriges noch vor sich haben. 
Zum großen Festkommers im Vereinslokal "Alter Krug" waren zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und SPort erschienen. Alle betonten im Jahr des Ehrenamtes die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements, das von finanziellen Dingen unabhängig "aus dem Herzen kommen müsse" (KSB-Vorsitzender Fritz Winter).Viel Beifall erhielt die vom Vorsitzenden des Lippischen Heimatbundes Walter Stich getragene Festrede, die tiefe Einblicke in die Geschichte des am 14. Dezember 1901 gegründeten Sportvereins gewähre. Mittlerweile ist die Mitgliederzahl des TuRa Heiden auf 630 angewachsen. Besonders stark vertreten sind die Anteile der Nachwuchsfußballer und -turner.
Vereinsvorsitzender Friedrich Rehme überreichte die goldene Ehrenmedaille des TuRa Heiden an verdiente Mitglieder : Willi Hackemach, Günter Becker, Reinhard Kintzel und Karl-Heinz Brüggemann, sowie die ehemaligen Vorsitzenden Friedrich Görder, Heinz Brinkmann und Klaus Brüggemann.

Die Festfolge des Festkommerses zum 100-jährigen Bestehen des TuRa Heiden
am Freitag, dem 14. Dezember 2001 im Vereinslokal "Alter Krug"
Zum Vergrößern bitte anklicken!

  • Facebook App Icon
  • Instagram App Icon
  • Twitter App Icon

© 2017 by TuRa Heiden