Vereinschronik 1921 - 1930

Bereits im Jahre 1921 gründete der neu entstandene Rasensportverein RSV Heiden eine zweite Fußballmannschaft. Der Bauer Dröge aus Niewald stellte dann 1924 eine Wiese unentgeltlich als Sportplatz zur Verfügung.Auf dem Bezirksturnfest in Heiden 1924 erreichte Ernst Grauting im Stabhochsprung die Höhe von 2,80 m.

Ebenfalls im Jahre 1924 wurde eine Faustballabteilung dem Turnverein angegliedert. In diesem Jahr errang der TV Heiden die Faustball-Gaumeisterschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Turnriege des TV-Heiden vmtl im Jahre 1924
(1) Gustav Dröge, (2) Georg Thielker, (3) Name unbekannt, (4) Fritz Krohne, (5) Name unbekannt, (6) Hugo Büschemann, (7) Willi Krüger, (8) Willi Grauting, (9) Name unbekannt, (10) Name unbekannt, (11) Ernst Krohne

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Bild aus dem Jahr 1924 zeigt den damals hohen Stellenwert der Faustballabteilung. Immerhin 48 Personen sind darauf zu sehen. Die Namen (soweit bekannt) :
(2) Hanna Haase, (3) Lene Oberkrome, (7) Gustav Krüger, (13) Auguste Wedderwelle, (14) Willi Niere, (17) ? Kessemeier, (18) Simon Busse, (20) Walter Strüßmann, (21) Fritz oder Gustav Kopsieker, (22) Fritz Krohne, (23) Gustav Schröder, (25) Auguste Dröge, (26) Ernst Neese, (28) Lene Kuhlemann, (29) Lina Bevermeier, (33) Lina Haase, (36) Fitz Neese, (38) ? Kessemeier, (40) Gustav Dröge, (42) Willi Dröge, (43) Willi Grauting, (44) Walter oder Willi Büschemann, (45) Hugo Büschemann, (46) Ernst Krohne, (47) ? Sander


Als Abteilung des Turnvereins Heiden wurde 1926 eine Handballgruppe ins Leben gerufen.

1927 zeigten 24 Turnerinnen an vier Stufenbarren ein Vereinsturnen des TV Heiden bei Jubiläums-Gauturnfest in Lemgo.

Am 6. Mai 1927 wurde auf Initiative der Gebrüder Hüls, Brand, Brüggemann, Strüßmann u. a. der "alte" RSV Heiden von 1913 wieder gegründet. Mehrfache Aufstiege führten bis in die Bezirksliga. Endlich stand ein fester Sportplatz auf Akemeiers Kamp (heute an der Friedrichshöhe) zur Verfügung.

Am Kreisturnfest Westfalen-Lippe in Lüdenscheid im Jahre 1928 nahm für den TV Heiden Laura Stock un der 4 x 100-m-Gaustaffel Lippe teil. Ferner errangen Laura Stock, Helene Krohne, Frieda und Erna Strüßmann das bronzene Turn- und Sportabzeichen. 


Auch der Turnverein entwickelte in dieser Zeit ein reges Vereinsleben. Starke Riegen in allen Abteilungen zeugten trotz nicht gerade günstiger Voraussetzungen von einer starken und erfolgreichen Breitenarbeit. Besondere Verdienste erwarben sich die beiden Vereine bei der sportlichen Erziehung der Schüler und der Jugend. Der Schulsport steckte damals noch in den Kinderschuhen. 

So kam es auch zu gelegentlichen Rivalitäten zwischen den beiden Dorfvereinen, die aber schließlich der besseren Einsicht wichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine der erfolgreichsten Mannschaften des RSV Heiden (ca. 1921/1922).

vlnr : Obere Reihe : Betreuer Fritz Hüls, Karl Brand, Hugo Büschemann, Heinrich Brünger, Gustav Hüls, Gustav Becker, Betreuer Willi Grauting
Mittlere Reihe : Theo Brand, Ernst Grauting, Paul Hüls
Untere Reihe : Fritz Busse, August Haase, Walter Strüßmann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Turnverein Heiden
Gruppenbild vermutlich aus 1926 aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Turnvereins Heiden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gauturnfest 1929 in Lage.
Lippischer Gaumeister - die Turnerriege des TV Heiden.

vlnr : Heinrich Obernolte, Fritz Kalkreuter, Fritz Rasche, Martin Kaup, O. Wichmann, Fritz Wieneke, Erich Kükenshöner, Fritz Dreimann, Wilhelm Lenniger, Willi Krüger, Gustav Schröder, Willi Pott, Georg Thielker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der RSV Heiden im September 1929

vlnr : Otto Brand, Wilhelm Kirchhof, Fritz Kerkhof, Fritz Gawanda, August Kleinewalter, August Schäfer, Ernst Grauting, Fritz Rehme, Hugo Büschemann, Theo Brand, Karl Haumersen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um 1930 entstand diese Aufnahme von Turnerinnen des TV Heiden. Sie zeigt von links : Martha Zielinsky, Laura Stock, Helene Krohne, Alwine Knabach und Mathilde Niere

  • Facebook App Icon
  • Instagram App Icon
  • Twitter App Icon

© 2017 by TuRa Heiden