Vereinschronik 1931 - 1940

Das Foto zeigt die Teilnehmer an einem sonntäglichen Ausflug nach Lemgo im Jahre 1932. 
Fast alle Namen der abgebildeten Personen sind überliefert. 
Gruppenfoto aus 1932

Eine Damenriege des TV Heiden aus dem Jahre 1931 zeigt diese Aufnahme.
vlnr oben : Helene Krohne, Elfriede Neese
Mitte : Mathilde Niere, Martha Zielinsky, Alwine Knabach, Anneliese Baumann
unten : Martha Obernolte, Alwine Schäfer, Laura Stock, Martha Deppe

Diese Aufnahme stammt vmtl. aus den Jahren 1932 oder 1933 und zeigt Turner und Turnerinnen  des TV Heiden.
vlnr oben : Willi Krüger, -Name nicht bekannt-, Gustav Otto, Elfriede Neese, Gustav Schröder,.Fritz Wieneke, Fritz Becker, Fritz Kalkreuter
Mitte : Paul Schröder, Wilhelm strüßmann, Lina Niere, Erna Liesenjohann, Heinz Bollermann, Reinhard Otto
unten : Hedwig Schneider, Emmi Niere, Magdalene Otto, Hilde Schröder, Hilde Stock, Elfriede Bentemann, Helene Pott

Etwa zur selben Zeit entstand dieses Foto. es zeigt vlnr:
hinten : Willi Krüger, Elfriede Neese, Ernst Wieneke, Fritz Becker, Fritz Kalkreuter, Fritz Wieneke, Georg Thielker, Laura Stock, Gustav Haase
mitte : Emilie Stukenbrock, Hilde Schröder, Elfriede Bentemann, Lina Niere
unten : Auguste Räker, Renate Deppe, Hedwig Schneider, Martha Koch und Helene Pott.

Eine der Damen-Turnriegen im Jahre 1931:
vlnr : Laura Stock, Laura Krohne, Helene Neese, Elfriede Deppe, Martha Obernolte, Marta Mölling, Luise Bobe,  Lina Hellweg

Die Handballmannschaft des Rasensportvereins Heiden ca. 1935

Am 11. Juni 1937 schlossen sich der Turnverein Heiden von 1901 und der Rasensportverein Heiden von 1913 zum Turn- und Rasensportverein Heiden von 1901 zusammen.

Die nicht ohne politischen Zwang zustande gekommene Fusion hat bis heute gehalten und es hatte seither keine ernsthaften Bestrebungen gegeben, den Verein wieder zu teilen.

 

Die Spiele und Freiluftveranstaltungen fanden jetzt in der "Rotenbergkampfbahn" statt, die in diesem Jahr auf dem Büngener'schen Gelände eingeweiht wurde. Eine ideale Anlage für Freiluftsportler.

Die Mitgliederzahl wuchs schnell, die Übungsabende waren sehr gut besucht. Sport war modern - jeder wollte dabei sein. Die Turner, Leichtathleten und Fußballer wurden durch gute Leistungen bekannt. Der TuRa Heiden wurde eine feste Größe im lippischen Sport.

Diese Aufnahmen dokumentieren, dass auch in einem dunklen Kapitel der deutschen Geschichte im TuRa Heiden erfolgreich Sport getrieben wurde.

Der Zweite Weltkrieg unterbrach wieder alle Vereinsarbeit.

Entstehungsjahr und Anlass dieser Aufnahme ist leider nicht bekannt.
Es zeigt jeweils von links nach rechts :
stehend : Willi Pott, Heinrich Obernolte, Lene Fischer, Name nicht bekannt, Martha Krüger, Fritz Kalkreuter, Anneliese Hanke, Name unbekannt, Anneliese Hanke, Gustav Otto, Tilla Niere, Elfriede Neese, Fritz Rasche, Gustav Schröder, Gustav Wessel, Alwine Knabach, Fritz Wieneke, Name unbekannt, Gustav Haase, Adolf Brinkmann, Willi Stecker, Name unbekannt, Alwine Schäfer, Martin Kaup, Laura Stock, Erich Kükenshöner
kniend : Fritz Niere, Name unbekannt, Paul Schröder, ? Strüßmann, Lina Niere, Erna Liesenjohann
sitzend : ? Schneider, Emmi Niere, Magdalene Otto, Hilde Schröder, Hilde Stock, Elfriede Bentemann, Lene Pott, Ute Reker, Minni Brinkmann
liegend: Heinz Bollermann, Reinhard Otto

Hier sind noch zwei Aufnahmen, die etwa in den Jahren 1930 - 1935 entstanden sein müssen. Wir würden uns freuen, wenn jemand nähere Angaben zu diesen Fotos machen könnte

  • Facebook App Icon
  • Instagram App Icon
  • Twitter App Icon

© 2017 by TuRa Heiden