Vereinschronik 1951 - 1960

Die 50-Jahr-Feier im Jahre 1951 wurde ein voller Erfolg. Die Gauturnriege und namhafte Fußballmannschaften gaben sich die Ehre. Erstmals wurden neben den leichtathletischen Vereinsmeisterschaften auch Dorfschwimm- meisterschaften unter Beteiligung vereinsfremder Athleten im erst kurz zuvor fertiggestellten Heidener Freibad durchgeführt. 

Am 2. Dezember 1951 beschloss der Vorstand, ab sofort keine Mannschaften mehr für den Lauf "Rund um Lemgo" zu melden. Dieses war die Folge der neuen Einteilung der Vereine, die der lipp. Turn- und Sportverband vorgenommen hatte. Stadt- und Landvereine wurden seither nicht mehr getrennt gewertet.

TuRa Heiden's Handballfrauen siegten beim Jubiläumssportfest 1951 (verstärkt durch Hanna Weber vom TuS Ehrentrup und deren Torwartin Else Steinhorst /Weber) 4 : 2 gegen den ostwestfälischen Frauenhandballmeister VfB Bielefeld.
Die TuRa-Mannschaft (weiße Trikots) vlnr : Trainer Paul Kapelle, Marianne Voigt, Renate Deppe, Hanna Weber, Ruth Büker, Gerda Mölling, Gertrud Schulz, Inge Meerkötter, Handballobmann Heinrich Obernolte (2. v. r.)
mittlere Reihe knieend : Mimmi Kenter, Brigitte Nietsche, Waltraud Büker. 
vorne links die Torwartin des TuS Ehrentrup. 

1952 stieg die 1. Fußballmannschaft in die Bezirksliga auf und hatte ein sehr erfolgreiches Jahr im Bielefelder Bezirk. 1954 stieg die Mannschaft wieder ab in die Kreisliga A. Die Handballabteilung stellte in diesem Jahr den Betrieb wegen mangelnder Beteiligung wieder ein.

Im Jahre 1955 hatte der TuRa 165 Mitglieder und wurde als gemeinnützig anerkannt.

1959 wurde von der Jahreshauptversammlung eine neue Vereinssatzung beschlossen, die den veränderten Verhältnissen angepasst war. Die Wahl des geschäftsführenden Vorstandes fand danach nur noch alle 2 Jahre statt. Der Verein wurde in das Vereinsregister des Amtsgerichts Lage eingetragen und hieß fortan "Turn- und Rasensportverein Heiden von 1901 e. V." Der Verein drängte in diesen Jahren auf Errichtung einer Turnhalle in Heiden, die dann 1961 als Schulturnhalle fertiggestellt wurde.

50 Jahre TuRa Heiden

Dorfschwimmmeisterschaften am 7.8.1951

Sieger und Dorfmeister (vlnr:) Schneevoigt (SV Detmold - außer Konkurrenz), W. Oberkrome (Heiden, B-Jugend), K. Brüggemann (Heiden, A-Jugend), W. Sander, A. Wieneke (Heiden, weibl. B-Jugend), I. Bonz (Holland (Schülerinnen - außer Konkurrenz), Paul Schröder, Heidens jüngste Wasserratte

Bezirksliga-Aufsteiger 1952

vlnr : oben : Paul Grzanna, Ernst Fischer, Gustav Ahrend, Willi Sprick, Willi Hackemack,
Mitte : Werner Fricke, Gustav Büker, Günter Erfkamp
Untern : Werner Schröder, Werner Hüls, Herbert Kehne 

Schüler - Kreismeister 1956

Stehend : Gustav Büker, Karl Penzlin, Manfred Wieneke, Klaus-Siegfried Pietsch, Hans Hellmeier, Rainer Rust
Kniend: Gerhard Stock, Helmut Becker, Dieter Kükenshöner
Sitzend : Erwin Büschemann, Jürgen Uhmeier, Eckard Berghahn

Herbstwanderung 1957

Bezirksturnfest Asemissen 1959
Oberturnwart Fritz Schröder, Inge Steinkamp, Irmgard Schröder und Herbert Becker

Lippische Leichtathletikmeisterschaften 17.9.1960 in Bad Salzuflen

  • Facebook App Icon
  • Instagram App Icon
  • Twitter App Icon

© 2017 by TuRa Heiden