Vereinschronik 1981 - 1990

Erstmals führte der Verein 1980 ein spezielles Jugendsportfest durch. 
TuRa-Sportlerinnen und Sportler erbrachten gute leichathletische Leistungen in der Leichtathletikgemeinschaft Lage-Detmold. Manuela Bergmann-Sander nahm mit der LG Lage-Detmold an den Deutschen Jugendmeisterschaften in der 4 x 200-m-Staffel und 1987 an den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in der 4 x 100-m-Staffel teil.

Wegen mangelnder Beteiligung wurden die Handball-Männermannschaften zurückgezogen.
Neben den rein sportlichen Aktivitäten standen 1981 Sportfest, Klönabend und Kappenfest im Mittelpunkt des Vereinslebens. Die 1. Hausfrauenriege bestand 20 Jahre. Die Fußball-A-Junioren standen im Pokal-Endspiel, die 1. Seniorenmannschaft stieß im Pokal bis auf Landesebene vor.

Manuela

Bergmann-Sander

Die Handball-Mädchen-C-Jugendmannschaft der Saison 1982/83 (von links) :
hinten : Susanne Schüring, Birgit Schröder, Elke Skambraks, Andrea Franke, Katrin Holtmann, Katrin Lenniger, Claudia König, Trainer Dieter John
vorne : Lydia _______, Gundula Wehr, Kirsten Wortmann, Silke Holtmann, Britta Sander

1982 wurden im TuRa 186 Sportabzeichen errungen, eine neuer Rekord in unserem Verein. Die B-Junioren wurden Kreismeister im Fußball und standen im Endspiel um den Kreispokal. Eine 3. Senioren-Fußballmannschaft wurde angemeldet. Sehr gute Aktivitäten in allen Abteilungen. Neben den regulären Sportaktivitäten fanden Vereinsveranstaltungen wie Radtouren, Wanderungen, Fahrten usw. statt.

 

Die Mitgliederzahl war im Jahr 1983 auf 540 angewachsen. TuRa-Athleten traten mit Spitzenleistungen in der LG Lage-Detmold hervor. 170 Sportabzeichen wurden errungen. Die Fußball-Junioren bildeten eine Spielgemeinschaft mit dem BSV Müssen. Die Handball-A-Jugend wurde Stadtmeister. Eine Volleyball-Abteilung wurde gegründet. Das Schauturnen sollte wieder alle 2 Jahre stattfinden. Der "Bunte Rasen" wurde fester Bestandteil der Sportfeste. Die Mitgliederbeiträge werden künftig im Einzugsverfahren erhoben.

Die jugendlichen TuRa-Sportlerinnen Manuela Bergmann und Martina Strüßmann (LG Lage-Detmold) qualifizieren sich für die Deutschen Jugendmehrkampfmeisterschaften in Lage 1983.

Die B-Jugend - Kreismeistermannschaft von 1981/82
vlnr :
hintere Reihe : Edwin Schmidt, Thomas Peuker, Jens Wortmann, Stephan Sievert, Andreas Müller, Volker Cilsik, Thomas Kintzel, Rüdiger Rissiek, Hans-Jürgen Kintzel
vordere Reihe : Thomas Storny, Thomas Friedrich, Peter Schmidt, Ralf Brüggemann, Ralf Fricke, Markus Strüßmann, Ferdinand Meier

Die Ostwestfalen-Jugendmeister in der 4 x 100-m-Staffel in der Zeit von 49,2 sec am 28./29. Mai 1983 in Bad Oeynhausen

Das  siegreiche Quartett der weibl. A-Jugend der LG Lage Detmold
v. l. : Martina Strüßmann (TuRa) , Ulrike Voß (TSV Oerlinghausen), Michaela Schulze (VfL Pottenhausen) und Manuela Bergmann (ebenfalls TuRa)

Schneewanderung der Montagsturner im Januar 1983
vlnr : Walter Obermaqnn, Günter Meerkötter, Heinz Brinkmann, Friedhelm Brinkmann, Alber Rissiek, ?, Paul Wollenweber, Reinhard Büker, Willi Hackemack, Rudi Schulz, Friedel Görder, Reinhard Kech, Siegfried Hülsiggensen, Werner Kruel, Werner Sood, Fritz Kehne, Rudi Bode, Horst Möller, Herbert Cilsik, Hans-Georg Sieweke

Zeitungsausschnitt aus 1983

Diese Aufnahme entstand bei Klöntreffen im Herbst 1983

Das Jahr 1984 zeugte von guter Breitenarbeit in allen Abteilungen, allerdings ohne spektakuläre Höhepunkte. Wieder war der Verein führend im Sportabzeichen-Wettbewerb. 156 errungene Sportabzeichen bedeuteten erfolgreiche Verteidigung des Wanderpokals auf Kreisebene. Die Zahl der Mitglieder stieg auf 559.


Ähnliche Tendenzen wies das Protokollbuch für 1985 aus. Die Mitgliederzahl war geringfügig auf 555 zurückgegangen.

In den Jahren 1982 - 1985 errang der TuRa im Sportabzeichenwettbewerb auf Kreisebene jeweils den 1. Platz.


Am 24.1.1987 feierte TuRa's Leichtathletikabteilung 25 Jahre Sportabzeichen. In diesem Zeitabschnitt wurden 1.516 Prüfungen für das Schüler-, Jugend- und Erwachsenen-Abzeichen abgelegt - eine stolze Zahl. 33 Männer und Frauen trugen ein Sportabzeichen mit Zahl, weitere 32 Sportlerinnen und Sportler trugen ein goldenes Sportabzeichen.

25 Jahre Hausfrauenriege + Montagsturner

oben : Turnerische Darbietungen der Montagsturner
ganz links : Oberturnwartin Ruth Büker und Abteilungsleiter Friedel Görder führen durch das Festprogramm
links : Die Hausfrauenriege tanzt ein Menuett nach der kleinen Nachtmusik von W.A. Mozart.

Sportabzeichenverleihung im Rahmen der Feier "25 Jahre Sportabzeichen im TuRa Heiden" am 24. Januar 1987 bei Kaffee und Kuchen im Vereinslokal "Alter Krug"

Die 1. Damen-Handballmannschaft des TuRa Heiden 1986 - seinerzeit Kreisliga A (von links ) :
hinten : Trainer Eckhard Braksiek, Dagmar Stock, Ute Strüßmann, Annette Rabe, Tina Büschemann, Angelika Meierkord, Jutta Bruhne, Betreuer Bernd Oberkrome,
vorne : Britta Sander, Kerstin Oberkrome, Ulla Winter, Alice Eikmeier

Die 1. Damen-Handballmannschaft des TuRa Heiden 1986 - seinerzeit Kreisliga A (von links ) :
hinten : Trainer Eckhard Braksiek, Dagmar Stock, Ute Strüßmann, Annette Rabe, Tina Büschemann, Angelika Meierkord, Jutta Bruhne, Betreuer Bernd Oberkrome,
vorne : Britta Sander, Kerstin Oberkrome, Ulla Winter, Alice Eikmeier

Die TuRa-Jazz-Tanzgruppe im Jahre 1987
vlnr : Birgit Görder, Konstanze Berghahn, Elke Meierhenrich, Anja Brinkmann, Kerstin Büker, Stephanie Soyk
Einstudiert von Karin Nummer

 

Bilder der TuRa-Turnerinnen bei Festumzug 1987

 

Hier eine kleine Sammlung von Aufnahmen vom "Bunten Rasen" des Sportfestes 1987

1988 : Aus Anlass des 75-jährigen Bestehens des Deutschen Sportabzeichens rief der Sportbund Kreis Lippe dazu auf, sich am Familiensportabzeichen zu beteiligen (2 Elternteile + 1 Kind oder 1 Elternteil und 2 Kinder)). 

Es beteiligten sich damals die Familien:

  • Fr. Brinkmann - Marlies - Dirk - Anja

  • E. Berghahn - Eckhard - Marlies - Constanze - Simone

  • P. Bröker - Paulheinz - Frank - Thilo

  • U. Gräber - Marie-Luise - Ulf - Ilka

  • R. Heidemann - Rudi - Hildegard - Norman

  • E. Jakubowski - Edgar - Rosemarie - Kai

  • W. Rosenthal - Wilhelm - Edith - Michael

Die Mitgliederzahl war 1990 bei 695 angekommen - davon waren 32 Ehrenmitglieder.

Ab dem 1.1.1990 wurde nach 10 Jahren wieder einmal eine - wenn auch geringe - Beitragsanhebung beschlossen

Karneval 1988

Schauturnen 1988

Der FLVW  (http://www.flvw-kreis-lemgo.de/Leichtathletik/LA-RekSch.htm) weist seit dem 2. Oktober 1988 den Lippischen Rekord in der 4 x 75-Meter-Staffel der Schüler M15 mit 34,8 Sekunden für die Staffel der LG Lage-Detmold bestehend aus Jakubowski, K. - Grass, S. - Gläser, A. - Heidemann, N. aus, die teilweise Mitglieder des TuRa sind. Beachtenswert ist dabei, dass dieser lippische Rekord auch im Jahre 2005 noch Gültigleit hat.

Die 1. Fußballmannschaft 1988
Trainer Klaus Rump (1), Ralf Pietsch (2), Uwe Pietsch(3), Frank Bröker (4), Raimund Albrecht (5), Thomas Peuker (6), Andreas Gerwien (7), Betreuer Horst Pietsch (8), Betreuer Lothar Kleinewalter (9), Frank Sprenger (10), Ralf Fricke (11), Detlef Reik (12), Thomas Koch (13), Michael Gerwien (14), Thomas Kintzel (15)

Die 1. Fußballmannschaft 1988
Trainer Klaus Rump (1), Ralf Pietsch (2), Uwe Pietsch(3), Frank Bröker (4), Raimund Albrecht (5), Thomas Peuker (6), Andreas Gerwien (7), Betreuer Horst Pietsch (8), Betreuer Lothar Kleinewalter (9), Frank Sprenger (10), Ralf Fricke (11), Detlef Reik (12), Thomas Koch (13), Michael Gerwien (14), Thomas Kintzel (15)

Die 3. Fußballmannschaft 1988
hinten v. l. : Dirk Brinkmann, Ralf Wessel, Hermann Rüschenpöhler, Thomas Koch, Werner Gröne, Hans Christoph Stock, Stefan Sowa
vorne v. l. : Jens Omilian, Heinz Altrogge, Thomas Kipp, Uwe Pook, Rolf Vetter, Thomas Friedrich

Schauturnen 1990

  • Facebook App Icon
  • Instagram App Icon
  • Twitter App Icon

© 2017 by TuRa Heiden