Spielplan Fußball
Neuigkeiten

12. Mai 2020

So etwas hat es im TuRa Heiden noch nicht gegeben:

Günter Becker seit 60 Jahren Sportabzeichen-Prüfer

Am 07.05.1961 (Frühjahrswaldlauf in Schieder) erhielt Günter Becker aus den Händen von Karl Materna den

Sportabzeichen-Prüferausweis.

Günter organisierte die Feiern zu den Jubiläen "25 Jahre Sportabzeichen" (1.516 Abzeichen) im Alten Krug in Heiden am 24.01.1987 (Bilder unter Vereinschronik),

sowie "50 Jahre Sportabzeichen" (3.944 Abzeichen) im Alten Krug in Heiden am 22.01.2011 (Bilder unter Sportabzeichen).
An diesem tollen Ergebnis waren insgesamt 23 TuRa-Sportabzeichenprüfer beteiligt (Aufstellung unter Sportabzeichen/Statistik).

Der gesamte Verein gratuliert Günter zu diesem besonderen "diamantenen" Jubiläum!

20. Mai 2020

Nächster Neuzugang für die Erste Mannschaft - Robert Werner kehrt an den Rotenberg zurück

 

Zur kommenden Saison, wann auch immer diese wieder unter normalen Umständen stattfinden kann, kehrt Robert Werner nach kurzer Abwesenheit zurück nach Heiden. 

 

Der defensive Mittelfeldspieler sieht seine sportliche Zukunft an alter Wirkungsstätte: ,,Ich kann es kaum abwarten wieder auf der Rotenberg-Kampfbahn auf Punkte-Jagd zu gehen. Die Jungs, der Coach, das gesamte Umfeld haben mir meine Entscheidung, zurück zu kommen, sehr leicht gemacht" verrät Robert.

 

"Es sei völlig legitim und nicht von Nachteil für die eigene Entwicklung, dass junge Spieler auch mal was anderes sehen wollen" weiß Obmann Di Paterniano aus eigener Erfahrung. "Die Tür ist nie zu und die jüngere Vergangenheit zeige, dass immer mehr Spieler mit Heidener Background den Weg zurück zu uns finden - sicherlich kein Zufall"

,,Wir wissen was wir an Robert haben um umgekehrt. Er arbeitet Fussball und bringt die richtige Einstellung mit. Er wird uns mit seiner Art gut tun und wir können noch variabler im Mittelfeld agieren" weiß auch Coach Geffers um die Qualitäten seines neun (und alten) Schützlings. 

 

Als (quasi) weitere Neuzugänge wertet man in Heiden auch die sportliche Rückkehr der beiden Langzeitverletzten Daniel Kleinewegener und Björn Freitag - beide Spieler haben bislang nur wenige Spiele im TuRa-Trikot bestreiten können.

Björn laborierte an einer komplizierten Fußverletzung und Torhüter Daniel zog sich gleich zu Beginn der letzen Serie einen Kreuzbandriss zu. 

 

,,Ich möchte endlich wieder mit den Jungs Fußball spielen, mal wieder eine Saison ohne Größe Verletzung mit langen Ausfallzeiten überstehen." so der Wunsch von Defensivspieler Björn Freitag.

Auch Kleinewegener berichtet: ,,Der Genesungsprozess verläuft gut und ich hoffe, dass das Knie hält. Ich möchte mit der Mannschaft nächste Saison richtig Gas geben und so viele Spiele wie möglich zu null spielen. Außerdem ,,schulde“ ich dem Team noch etwas, das kann es für mich in Heiden noch nicht gewesen sein" steckt auch Kleinewegener voller Tatendrang und Optimismus.

 

Wir freuen uns natürlich über die Entscheidung der beiden es nochmal versuchen zu wollen. "Ich persönlich wünsche den Jungs sportlich, aber vor allem für Ihre Gesundheit, nur das Beste und hoffe, dass sie ihr Können bald wieder auf dem Platz unter Beweis stellen können" so Di Paterniano.

Wir Fussballer, nicht nur in Heiden, wünschen uns doch alle einfach nur, dass es in naher Zukunft endlich wieder mit der schönsten Nebensache der Welt wieder los geht…

13. März 2020

TuRa Heiden bestätigt den ersten Transfer kurz vorm Derby!

Die TuRa aus Heiden hat sich für die Saison 2020/2021 die Dienste von Jan Kemmler sichern können. Der 27-jährige Defensive Allrounder, der sich im zentralen Mittelfeld am wohlsten fühlt, ist Kapitän des aktuell abstiegsbedrohten FSV Pivitsheide. Er gilt als sehr Ehrgeizig und als absoluter Führungsspieler, der immer mit vollem Einsatz und Willen zum

Sieg vorangeht.
,,Jan ist ein richtiger Typ, die sind sehr selten auf den lippischen-Sportplätzen geworden. Wir versprechen uns von Jan noch mehr Qualität und Stabilität im Zentrum .“ freut sich der sportliche Leiter Manuel Di Paterniano über den ersten Neuzugang.
Nach Analyse der letzten Serie und der abgelaufen Hinrunde haben Thorsten und ich ein klares Bild an welchen Stellschrauben wir noch drehen müssen. Daraus resultierend haben wir unser Anforderungsprofil für die kommende Saison ganz klar darauf ausgerichtet,, sind sich Di Paterniano und Geffers einig.
Das Eigengewächs des FSV selbst, sucht ,, nach einer gefühlten Ewigkeit in Pivitsheide“ eine neue sportlichen Herausforderung um sich als Spieler weiter zu entwickeln. ,,Letztendlich habe ich mich für Heiden entschieden, weil mich das Konzept des TuRa Heiden absolut überzeugt hat und ich glaube, dass die Mannschaft großes Potenzial hat. Ich will Gas geben und mich unter einem so erfahrenen Coach wie Toto Geffers weiterentwickeln.“ berichtet Jan zu seinen Beweggründen.
„Er passt vom Profil, seinem Charakter und meinen sportlichen Ansprüchen perfekt in unser Konzept. Er zerreißt sich auf dem Platz. Dazu ist er flexibel einsetzbar und sorgt für einen noch schärferen Konkurrenzkampf im Kader.“zeigt sich Geffers hocherfreut über seinen ersten Neuzugang.

 

 

 

 

10. Januar 2020

Jahreshauptversammlung des TuRa Heiden

TuRa Heiden: Neu: Eltern-Kind und Mädchentanzgruppe.
 

Bei der JHV des TuRa Heiden im Ellernkrug standen neben der Verlesung des letztjährigen Protokolls und dem Bericht des

1. Vorsitzenden auch die Berichte der einzelnen Abteilungen sowie der Kassenbericht und Ehrungen auf der Tagesordnung.
 

Laut Manfred Ziegenbein war das abgelaufene Jahr bei den Fußballern im Senioren- und Juniorenbereich als positiv

zu bewerten.


Die Turnabteilung des Vereins freut sich über eine neu gegründete Eltern – Kind – Gruppe mit Anika Rabe und Jennifer Eikmeier als Übungsleiterinnen.

 

Marei Hanke fungiert als Übungsleiterin der neuen Mädchentanzgruppe „The Sparkles“.
 

Bei der Abnahme von Sportabzeichen hält der negative Trend leider an.
 

In den Turnriegen der Frauen und Männer und beim Volleyball sind die Übungsabende gut besucht.
Zum Vorjahr ist ein leichter Anstieg bei den Mitgliederzahlen zu verzeichnen.

 

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen:

70 Jahre im Verein: Friederich und Gerhard Rehme, Horst Pietsch und Günter Becker

65 Jahre: Gerhard Stock

55 Jahre: Annegret Brüggemann und Karin Schröder

50 Jahre: Ruthild Franke und Ralf Wessel

25 Jahre: Kerstin Lükermann, Carsten Peuker und Martin Böddeker.
 

Die Wahlen der erweiterten Vorstandsmitglieder ergaben folgendes Ergebnis:
Fußballobmann: Manuel Di Paterniano; Sportabzeichenobmann: Norbert Beckmann; Sozialwart: Eberhard Ditze;
Altherrenobmann: Erwin Denke und Protokollführer: Helmut Pieper.
Kommissarisch wurden Anika Rabe als Geschäftsführerin und Stefan Rittmeister als Jugendobmann der Fußballjunioren bestätigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(v.l.n.r.) Martin Böddeker, Horst Pietsch, Günter Becker, Manfred Ziegenbein, Carsten Peuker, Gerhard Rehme

 

09. Juni 2019

Kleiner Nachbericht vom 3. Pehle-Kältetechnik-Cup am 02.06.2019!

Von 09.00 bis 18.00 fanden vier Jugendturniere statt.
Bei bestem Wetter kämpften 20 Teams um den begehrten Pokal.
Alle ehrenamtlichen haben gestern großes geleistet und unsere Jugendabteilung großartig unterstützt.

Los ging es gestern bei den Minis wo sich der TuS 08 Senne den Pokal sicherte!

Danach die F und E Jugend, erstgenannte wurde Kachtenhausen Erster und bei E setzten sich unsere Jungs aus Heiden durch💪💪💪

Abschließend die D Jugend,wo sich die JSG Augustdorf/Hörste den Sieg holte!

Danke nochmals an allen die Teil davon waren und sich für den Verein eingesetzt haben!!

06. Juni 2019

TuRa Heiden: Manuel Pellkoffer  Neuzugang Nr. 5

Zur kommenden Saison kommt mit Manuel Pellkofer vom BSV Müssen ein weiteres Eigengewächs zurück an die Rotenberg Kampfbahn. 
 

"Es gab viele Beweggründe warum ich den Schritt zurück in die alte Heimat mache. Zum einen weil ich nochmal die Herausforderung in der A-Liga suchen wollte und zum anderen, weil ich mit Thorsten Geffers  wieder unter dem Trainer spielen kann, für den ich das letzte mal in meiner A- Jugend Zeit gespielt habe", sagt Manuel Pellkofer. 
 

"Wir freuen uns, das mit Manu ein weiterer Spieler mit TuRa Vergangenheit den Weg zurück findet. Als Linksfuss wird er mit seiner Erfahrung und seinen Stärken viel neuen Schwung in unsere Mannschaft reinbringen", so Obmann Manuel di Paterniano und Coach Thorsten Geffers. 
 

Nach den bereits feststehenden Neuzugängen Julian Brune, Daniel Kleinwegener, Andrei Pyrlitesku und Wladimir Schwabauer ist Pellkofer nun der Zugang Nummer 5

15. April 2019

TuRa Heiden: Daniel Kleinwegener Neuzugang Nr. 4

 

„Ich möchte endlich heimisch werden, den absoluten Spaß am Fußball wiederbekommen und bei einem geilen Verein spielen. Sportlich wäre es schön, mit TuRa in der nächsten Saison an die oberen Plätze anzuklopfen“, äußert sich Daniel Kleinwegener nach seinem Wechsel zu TuRa Heiden.

 

TuRa Heiden bastelt also weiter am Kader für die Saison 2019/2020. Nach den bereits feststehenden drei Neuverpflichtungen von Julian Brune (Post TSV Detmold), Andrei Pyrlitesku und Wladimir Schwabauer (beide SuS Lage), kommt mit Daniel Kleinwegener als Torwart der vierte Neuzugang zur TuRa.

 

„Wir freuen uns sehr, dass Daniel sich für uns entschieden hat! Denn auch auf der Torwartposition wollten wir uns für die kommende Serie verstärken“, zeigt sich Trainer Thorsten Geffers hocherfreut über die Neuverpflichtung. „Er wird uns mit seinen Stärken u.a. im eins gegen eins und durch seine fußballerischen Fähigkeiten als Torwart eine Menge Rückhalt geben“, verrät der Sportliche Leiter Manuel Di Paterniano.

15. April 2019

Julian Brune (Post TSV Detmold) wechselt zum TuRa Heiden !

 

Auch wenn am Wochenende der Ball auf der Rotenberg Kampfbahn geruht hat, gibt es in Heiden Grund zur Freude.  

 

„Wir freuen uns sehr, dass Julian sich für uns entschieden hat ! Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil und unser Spielsystem kommt seiner Art Fußball zu spielen sehr entgegen“, zeigt sich Trainer Thorsten Geffers hocherfreut über den dritten Neuzugang für die kommende Spielzeit.

 

„Der Kontakt ist nie wirklich abgerissen und die Wertschätzung für Julian war auch nach seinem Wechsel zum Post TSV Detmold bei uns im Verein immer gegeben. Seine Entwicklung in den vergangenen vier Jahren haben wir aus der Ferne Wohlwollend beobachtet“, sagt der sportliche Leiter Manuel Di Paterniano. „Julian ist ein sehr bodenständiger Junge, der weiß war er will ! Er verfügt über eine enorme  offensive Qualität und wird unserem Spiel im letzten Drittel noch mehr Zielstrebigkeit vermitteln!

Mindestens genauso wichtig für mich ist neben dem sportlichen Erfolg, dass Julian unser Konzept überzeugt hat und er dieses mit uns zusammen weiter entwickeln wird! Gerade unsere jungen Spieler bekommen ein wichtiges Signal, wenn sich ein solch etablierter Bezirksliga-Spieler für Heiden entscheidet!“ 

 

Die Kaderplanung bzw. Umsetzung für die neue Saison befinden sich auf der Zielgeraden und sind fast abgeschlossen. Die ein oder andere gezielte Verstärkung sei dennoch geplant und wir sind hier auf einem sehr guten Weg…verspricht Manuel Di Paterniano nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden zu wollen.

31. März 2019

TuRa Heiden präsentiert die ersten beiden Neuzugänge

Zur kommenden Saison 2019/2020 wechselt mit Andrei Pyrlitescu und Wladimir Schwabauer  ein Duo vom SuS Lage zu TuRa Heiden. Damit stehen die ersten beiden Neuzugänge für das Team um Trainer Thorsten Geffers fest. „Wir freuen uns daher sehr, das nach guten offenen und intensive Gesprächen beide Spieler den Weg in die Rotenberg Kampfbahn finden und andere lukrative Angebote abgelehnt haben.“, so ein hocherfreuter Obmann Manuel di Paterniano. Das Konzept, das Umfeld und die sportliche Leitung waren am Ende ausschlaggebend für die Zusage beider Spieler. „Sowohl Andrei (22 Jahre) als auch Wladimir (23 Jahre) passen vom Profil, Charakter und ihrer Qualität perfekt in unser Konzept. Wir wollen in Heiden mit jungen, ehrgeizigen und talentierten Spieler zusammenarbeiten, die Spaß am Fußball haben und dieses Hobby aus Leidenschaft ausüben. Andere Wege machen in der Kreisliga A unser Meinung nach auch keinen Sinn“, erklärt die sportliche Leitung die Ausrichtung von TuRa Heiden. Zudem ist man mit weiteren Spielern in guten fortgeschrittenen Gesprächen und hofft auch hier, bald Vollzug vermelden zu können.

30. Januar 2019

TuRa-Reserve mit neuem Trainer

Auf der Trainerposition des TuRa Heiden II hat es eine Veränderung gegeben. Andreas Reil ist mit sofortiger Wirkung von seinem Trainerposten zurückgetreten, der Grund hierfür sind berufliche Verpflichtungen, die eine weitere Ausübung des Amtes nicht zulassen.

Neuer Trainer der Reserve wird Markus Kortekamp, ihm steht weiterhin David Goltermann als Co – Trainer zur Seite.

Da Markus letztes Jahr noch Teil der Aufstiegsmannschaft war und zuvor auch viele Jahre in Heiden als aktiver Kicker verbracht hat, kennt er Mannschaft und Verein natürlich bestens und benötigt keine große Eingewöhnungszeit. Das Ziel bleibt weiterhin ganz klar, schnellstmöglich so viele Punkte wie möglich zu holen, um den Klassenerhalt schnellstmöglich sicherzustellen.

 

Der Verein und auch die gesamte Mannschaft bedanken sich bei Andy für die geleistete Arbeit und seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

02. Januar 2019

Weihnachtsfeier der Senioren 2018

Am Freitag den 21.12.2018 fand im Kohlpott, die dies jährige Weihnachtsfeier des TuRa Heiden statt. 

Mit knapp 70 Personen wurde der Jahresabschluss ordentlich und lautstark gefeiert. 

Ab 19:30 Uhr waren die Türen für die Gäste geöffnet. Um 20 Uhr hielten Arne Stehr und Martin Böddeker eine kurze rede, bevor dann die Trainer und Betreuer von den Mannschaftskapitänen ein kleines Weihnachtsgeschenk erhilten.
Um 20:20 Uhr eröffnete Arne Stehr das Buffet. Ab 20:30 wurde dann über Beamer und Leinwand das Bundesligaspiel Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach Live gezeigt, für die vielen Dortmund Anhänger ein schönes Ereignis. 

Nach dem Spiel ging das Licht aus und unser DJ F.Holtmann legte mit Party Musik los. 

Die Feier endet um 4 Uhr.

Nun noch ein paar schöne Bilder. 

31 August 2018

TuRa Heiden – Neue Marschroute und neue Ideen

 

Nach einer durchwachsenen letzten Spielzeit mit mehr Schatten als Licht wurde in der Sommerpause durch die Ankunft des neuen Trainers Thorsten Geffers alles auf Anfang gesetzt. Nach nunmehr sechswöchiger, schweißtreibender Vorbereitung lässt sich festhalten, dass die Mannschaft den eingeschlagenen Weg sehr euphorisch mitgeht und gewillt ist, in dieser Saison öfter als vergangenes Jahr ihr vorhandenes Potenzial abzurufen. Denn trotz der extremen Hitze, dem wetterbedingten hartem Rasenplatz und der Sommerurlaube, wird dieser Wille schon anhand der hohen Beteiligung bei allen Trainingseinheiten klar deutlich.

 

Zur Umsetzung der Ziele sollen unter anderem auch die gewonnen Neuzugänge Björn Freitag, Sven Freitag und Henrik Böke (alle SpVg Hagen-Hardissen) beitragen; Abgänge stehen nur in Person von Johann Born (SuS Lage) zu Buche. Durch die Neuzugänge wurde der nun 22 Spieler umfassende Kader nicht nur punktuell verstärkt, auch in der Breite ist man nun besser aufgestellt um Ausfälle angemessener kompensieren zu können. Gerade in der Rückserie der vergangenen Spielzeit mit den vielen Nachholspielen konnten Sperren, Verletzungen und Schichtarbeit sehr schlecht aufgefangen werden, was sicherlich einige Punkte kostete.

 

Ziel von Neu-Coach Geffers war es zunächst, die Mannschaft kennenzulernen und die Gemeinschaft und den Zusammenhalt weiter zu fördern. Zu diesem Zweck wurde als teambildende Maßnahme auch eine Kennlern-Tour nach Willingen in den Vorbereitungsplan integriert, die sich großer Beliebtheit erfreute.

 

Da neue Trainer immer auch neue Ideen mitbringen, ging es zunächst darum, im Training neben der nötigen Fitness auch die Vorstellungen und den Spielstil bzw.die neuen Vorgaben zu verinnerlichen. Gerade im spielerischen Bereich wurden zwar während der Vorbereitung bereits große Fortschritte erzielt. dennoch ist natürlich allen Beteiligten durchaus bewusst, das dieser ganze Prozess sicherlich noch einige Wochen Zeit in Anspruch nehmen wird.

 

In den absolvierten Freundschaftsspielen wurde daher auch viel probiert und getestet. Zum Auftakt gab es ein 2:2-Unentschieden beim FC Donop/Voßheide. Es folgte ein 4:1-Sieg gegen den Höxteraner A-Ligisten TuS Vinsebeck. Gegen die beiden Lemgoer A-Liga-Topteams RSV Barntrup (1:6) und VfL Lüerdissen (1:2) setzte es zwei durchaus einkalkulierte Niederlagen. Nach dem 1:3 gegen TSV Kirchheide konnte zum Abschluss der Vorbereitung ein feiner 4:3-Erfolg gegen den SV Werl-Aspe gefeiert werden.

 

Ein klares Saisonziel im Sinne einer Platzierung wurde nicht ausgegeben, Ziel ist es aber, tabellarisch besser abzuschneiden als im Vorjahr und die Weiterentwicklung der immer noch jungen Mannschaft unter dem neuen Trainer voran zu bringen.

17Juni 2018

Punkteteilung in Oesterholz reicht aus

Die Zweite krönt sich um Meister Durch ein 2:2-Unentschieden gegen den direkten Verfolger SF Kohlstädt/Oesterholz steht die Zweite als ungeschlagener Meister fest! In einer spannenden, aber nicht immer hochklassigen Partie egalisiert die Reserve innerhalb von fünf Minuten einen 0:2-Rückstand und vermeidet so ein mögliches Entscheidungsspiel. Gerade in der Anfangsphase spielt der Gastgeber stark auf und kommt zu einigen teils hochkarätigen Chancen, die aber vom heute stark aufspielenden Fänger Rüdiger Ließ vereitelt werden. Gerade in der Anfangsviertelstunde begeht die TuRa-Defensive im Spielaufbau aber auch zu viele einfache Fehler und sorgt so für reichlich Rückenwind beim Genger. Mit fortlaufender Spieldauer agiert die Mannaschaft besser und verbucht nun auch die ersten zarten Annäherungen an das Gehäuse des Gegners; bis zur ausgerufenen Trinkpause ist man dann endlich komplett im Spiel angekommen und begegnet den Sprtfreunden auf Augenhöhe. Nach der kurzen Pause aber lässt die Konzentration unerklärlicherweise wieder nach, so dass zwei individuelle Fehler den Gastgebern die zu dem Zeitpunkt verdiente 2:0-Führung ermöglichen. Unmittelbar vor der Halbzeit bringt jedoch Marcel Depner die rot-schwarzen mit einem wuchtigen Kopfballtreffer nach einer Ecke zurück ins Spiel; ein immens wichtiger Treffer, der zum psychologisch günstigsten aller Zeitpunkte fällt. Direkt nach der Pause haben die zahlreich mitgereisten TuRa-Anhänger erneut Grund zum Jubeln: Nach einer schön heraus gespielten Kombination (der ersten überhaupt im Spiel) trägt sich Fynn Weiser in die Torschhützenliste ein; auch dieses Tor wird per Kopf erzielt. Der Ausgleich zeigt Wirkung, denn Kohlstädt/Oersterholz wirkt nun sichtlich angeknockt. Im weiteren Spielverlauf verdient sich die TuRa-Mannschaft dann auch den Spielstand, denn defensiv ist man nun, abgesehen von wenigen Standards, deutlich sicherer unterwegs und auch offensiv werden nun regelmäßig gute Gelegenheiten erspielt. Diese werden jedoch entweder zu überhastet abgeschlossen oder vom ebenfalls starken Fänger der Gastgeber entschärft. So bleibt es bis zum Schluss eine spannende und umkämpfte Partie, da aber keine weiteren Tore fallen ist der Jubel nach dem Schlusspfiff grenzenlos. Unter dem Strich eine gerechte Punkteteilung, die der Zweiten wegen der Tabellenkonstellation zum Aufstieg reicht. Ein ganz großer Dank der Zweiten geht an dieser Stelle auch an die zahlreichen Fans, die uns lautstark unterstützt haben! Ein ganz großer Dank der Zweiten geht an dieser Stelle auch an die zahlreichen Fans, die uns lautstark unterstützt haben!

18.Mai 2018

TuRa die Zwote kurz vor den Aufstieg!

Raus aus der Kreisliga C war von vorne rein das große Ziel, als die Mannschaft sich aus der Kreisiga B verabschiedete.

Die Mannschaft von Trainer Clemens Prescher geht diese Saison ungeschlagen in die letzte Runde gegen den Tabellen zweiten Sportsfreunde Oesterholz-Kohlstädt.

 

Das Top-Spiel findet am Sonntag den 27.Mai 2018

 

Auf dem Sportplaz am Paradies in Oesterholz

Haustenbecker Str. 1

33189 Schlangen

statt.

Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs, damit der Aufstieg gesichert wird!!!

06.April 2018

Zweite Mannschaft auf Erfolgskurs...

Im Nachholspiel des 10 Spieltags hat sich unsere Zweite Mannschaft heute nach einem 0-2 Auswärtsspiel gegen SG Istrup-Büntrup wieder einen Sieg eingefahren. Torschützen Patrick Gerwin 45´ und Kai Altekrüger 88´ machen die 3-Punkte fest und schießen die Mannschaft auf Platz 2. der Tabelle.

Zu den kommenden Gegnern sagt Stürmer Thomas Herrmann nur: "Über die Gegner machen wir uns keine Gedanken mehr, vielmehr sollen die Gegner sich Gedanken um uns machen!".

 

 

 

06.April 2018

E-Junioren bereiten sich gut vor.

Durch die Neueinteilung der E-Jugend Mannschaften in unserer Staffel, wurden die besten 5 Mannschaften und die weniger guten 5 Mannschaften aufgeteilt. Da wir zu den "besseren" 5 gehören, wird die Rückrunde nicht leicht werden. Durch das schöne Wetter das uns erwartet, sind gleich zwei Freundschaftsspiele neu angesetzt worden. Am Samstag 07.April 2018 spielen unsere E-Junioren auswärts gegen den FSG Waddenhausen-Pottenhausen 95 auf dem Rasenplatz neben Reinholdi. Anstoß ist um 13:30 Uhr und am Mittwoch 11.April 2018  wieder auswärts beim TuS Eichholz-Remmighausen Anstoß ist um 18:00 Uhr. Die Trainer Ronald Brinkmeier und Dennis Mann erhoffen sich dadurch, das die Mannschaft wieder an Spielpraxis sammelt und auch die Rückrunde ein voller Erfolg wird.

31.März 2018

Böckhaus hat Bock, Heiden siegt..!!

TuRa Heiden  3—1  SG Hiddesen-Heidenoldendorf

Zum Spielbericht gehts HIER

25 März 2018

Geffers-Rückkehr zum TuRa Heiden perfekt

 

Der TuRa Heiden bastelt weiter an der Zukunft. Nachdem man sich im Seniorenbereich bereits bei der sportlichen Leitung mit Manuel Di Paterniano, Martin Böddeker und Arne Stehr neu aufgestellt hat, ist nun die Verpflichtung von Thorsten Geffers als Trainer für die kommende Saison geglückt. Sowohl die nachhaltige Ausrichtung des Vereins als auch die Möglichkeit, aus den jungen, entwicklungsfähigen Spielern eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, waren die Hauptgründe für die Zusage.

Für Geffers ist es eine Rückkehr zu den Wurzeln, bereits in der Jugend ist der für den Verein aktiv gewesen und war als Spielertrainer in der Zeit von 2002 bis 2009 maßgeblich an der erfolgreichsten Zeit der jüngeren Vereinsgeschichte (u.a. zwei Bezirksliga-Aufstiege und zwei Kreispokalsiege) beteiligt.

„Der Großteil der Mannschaft hat bereits die Zusage für die kommende Spielzeit gegeben, nun gilt es, nach der Verpflichtung von Thorsten den Kader noch durch zwei bis drei erfahrene Neuzugänge gezielt zu verstärken“, so Obmann Manuel Di Paterniano zur weiteren Planung.

StellungnameThorsten Geffers:

„Ich kehre voller Vorfreude zu meinem Heimatverein zurück und es ist definitiv auch eine Herzensangelegenheit für mich. Schließlich habe ich hier insgesamt über 25 Jahre selber auch gespielt und kenne das Umfeld wie kaum ein anderer. Besonders reizvoll ist das dynamische sportliche Konzept der neuen sportlichen Leitung. Daher wir es zunächst einmal mein Ziel sein, diese junge Truppe weiterzuentwickeln und im oberen Drittel der Kreisliga A zu etablieren.“

20 März 2018

Winterwanderung der Altherren vom TURA Heiden 

Jedes Jahr ein Erlebnis

Die Winterwanderung der Altherren TuRa Heiden findet jedes Jahr am 2. Wochenende des Jahres statt und 2018 ging es zum Sporthaus Humfeld.

zum Bericht geht es HIER

20 März 2018

Pehle Kältetechnik sponsert Trainingsanzüge

Einen Satz neuer Adidas-Trainingsanzüge hat es für die E-Jugend-Mannschaft des TuRa Heiden von 1901 e.V. gegeben. Überreicht wurden die neuen Outfits von Firmeninhaber Karsten Pehle höchstpersönlich an das junge Fußballteam. Und auch die Trainer Ronald Brinkmeier sowie Dennis Mann zeigten sich sichtlich begeistert über die neue textile Ausstattung für ihre Fußball-Jungs. 

"Pehle Kältetechnik" das klingt ja schon mal ganz COOL und so freute sich die Mannschaft über diese Großzügigkeit.

Die Trainingsanzüge wurden nach der Übergabe gleich anprobiert und so konnte auch ein schönes Gruppen-Foto der Nachwuchsfußballer des TuRa Heiden gemacht werden. (Foto: privat)

V.l.n.R.

Jugendobmann Dennis Mann, Firmeninhaber Karsten Pehle und Trainer Ronald Brinkmeier

 

13. Februar 2018

Hadtke Optik aus Lage unterstützt weiterhin die Jugend.

Dank unserem Sponsor der E-Jugend, haben die Kinder der Mannschaft von Trainer Ronald Brinkmeier und Co.Trainer Dennis Mann für die Mannschaft neue Trainingspullover erhalten.

Mit zwei neuen Bundesliga Futsal Spielbällen schüttelte der Inhaber Gerhardt Hardtke noch eine Überraschung für die Mannschaft aus den Ärmeln.

Mit erfreuten Gesichtern präsentierte sich die Mannschaft mit Trainern bei Hardtke im Geschäft und möchten sich nochmals ganz herzlich für die Zuwendung dieser Geste bedanken.

 

 

Rosenmontagsumzug 2018

 

Heute waren wir mit einigen Kindern Teil des Umzugs in Lage.
Mit der Startnummer 19 nahmen wir am Karneval teil.
Eine Geschichte die auch für die Werbung für unsern tollen Verein war.
Rund 500 Flyer konnten wir verteilen und alle die dabei waren hatten mächtig Spaß obwohl es sehr kalt war. 
Eine gelungene Veranstaltung für jung und alt.

Mehr kann man fast nicht tun um Aufmerksamkeit zu erlangen. 
Danke an alle die Teilgenommen haben, ihr seit nicht umsonst im "geilsten Verein" der Welt.

Neue Trikots dank großzügigem Sponsor 
 
Für die Kinder der F-Jugend des Turn,- und Rasensportverein Heiden von 1901 e.V. kam Weihnachten vorzeitig. Stolz präsentierten sich die Kinder kurz vor Weihnachten in der Flora Apotheke in Lage mit ihren neuen Trikots. 
Grund des Besuches war es der Inhaberin Frau Ewig nochmals für die Unterstützung als Trikotsponsor zu danken.  
 

 

 

 

22. Dezember 2017

Den Jugendobmann Dennis Mann und Stellvertreter Thomas Herrmann freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen. 
Die Mannschaftsverantwortlichen bedanken sich ganz herzlich bei der Inhaberin Frau Ewig für die Zuwendung und hofft, dass in den tollen Trikots auch die sportlichen Ziele der neuen Saison erreicht werden 
 

V.l. Inhaberin Andrea Ewig, Trainer Stephan Rittmeister und Jugendobmann Dennis Mann 

Eine Spende der ersten Mannschaft über 150 Euro ging heute bei uns ein.
Danke an unsere 1.Mannschaft das ihr unsere Jugend unterstützt!

Christian Böckhaus überreicht den Kindern der Jugendabteilung die Spende unserer 1.Herrenmannschaft von 150 Euro

17. September 2017

  • Facebook App Icon
  • Instagram App Icon
  • Twitter App Icon

© 2017 by TuRa Heiden